Aufzucht der kleinen Wikinger

Hier erhalten Sie einen kleinen Einblick über die Aufzucht unserer kleinen und großen Wikinger.

Mein Ziel ist es, gesunde, wesensfeste und nicht nur schöne, sondern Cockerspaniel zu züchten, die ich mit bestem Gewissen in die Welt hinaus schicken kann.

Die Elterntiere sind HD geröngt und werden jährlich auf Augenkrankheiten untersucht.

Zusätzlich lassen wir unsere Cocker auf die Augenkrankheit Progressive Retina Atrophie (PRA) und auf die Nierenkrankheit Familiar Nephropathie (FN)  durch einen Gentest untersuchen. Die beiden Untersuchungen werden von mir freiwillig vorgenommen, es sind keine Pflichtuntersuchungen.

Ein liebenswertes und festes Wesen ist für uns genauso wichtig, wie die Übereinstimmung der Elterntiere.

Bei dem Futter überlasse ich nichts mehr dem Zufall, unsere Hunde werden mit Frischfleisch, Gemüse, Obst und Zusätzen gefüttert. Die Welpen sowie die Erwachsenen Hunde kennen allerdings auch die Fütterung von Premium Trockenfutter.

Unsere Wikingerwelpen werden bei uns im Haus (Wohnzimmer) geboren. Sie wachsen mit uns und unseren erwachsenen Hunden im Haus auf. Somit können die alltäglichen Geräusche im Haus und im Garten sie nicht mehr erschrecken. Auch die Welt ausserhalb unseres Grundstückes lernen sie kennen, wie z.B. bei der ersten Autofahrt. Sie lernen bei uns auch, dass Kinder fantastische Spielkameraden sind und das Katzen nicht auf dem Futterplan stehen.

Unsere kleinen Wikinger sind bei Abgabe geimpft, gechipt, mehrfach entwurmt (alle zwei Wochen). Nach der 8 Woche werden die Welpen von unserem Zuchtwart des Jagdspaniel-Klub unter Augenschein genommen, sowie die Zuchthündin und die Zuchtstätte. Erst danach erhalten die Welpen die Ahnentafel des Jagdspaniel-Klub e.V. sowie den Abnahmebericht des Zuchtwartes.

Danach sind die Welpen bereit in ihre neuen Familien zu ziehen und erfreuen sich hoffentlich an ein langes glückliches Cockerleben. Unsere Welpen kommen nicht mit leeren Pfoten, sie erhalten von uns ein Welpenpaket.

Bei Fragen zur Ernährung, Erziehung oder der Cockerpflege stehen wir ein Cockerleben lang mit Rat und Tat zur Seite.

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, sind sie nach vorheriger Anmeldung, bei uns immer herzlich Willkommen.

Ihre

Tanja Sandfort